zum Online-Ticketshop
unsere Mannschaft im Detail
rund um den Verein
Live: Das Spiel per Ticker und Direktreportage von Radio Jade

Sponsoren des WHV

Sponsoren des WHV

wichtige Links

wichtige Links

 

SportGehalt

2. Anlauf am kommenden Samstagabend in der Wilhelmshavener Nordfrost Arena. Der erste Anlauf zum geplanten Saisonauftakt beider Mannschaften missglückte am 3. September. Schuld war eine technische Panne eines ICE der Deutschen Bahn. Die Wölfe waren nicht in der Lage zum Anpfiff pünktlich in der Nordfrost Arena zu erscheinen. Somit einigte man sich auf eine Neuansetzung des Spiels. Beide Mannschaften haben in der Zwischenzeit 9 von 38 Spielen absolviert.  Beide Mannschaften mit unterschiedlichem Erfolg.
Die Rimpar Wölfe befinden sich auf einen überaus respektablen 3. Tabellenplatz mit  7 Siegen und nur 2 Niederlagen. Der WHV musste bis dato etliche Niederlagen hinnehmen und steht auf dem letzten Tabellenplatz. Es ist nun an der Zeit dies zu ändern.

Die letzte Begegnung gegeneinander liegt noch gar nicht so lange zurück. Das letzte Spiel der vergangenen Saison fand nämlich in Würzburg gegen Rimpar statt.
Der WHV setzte sich am Ende der Saison in Szene und konnte das Spiel mit einem 5-Tore Vorsprung für sich entscheiden, Endstand war 27:32. Das Spiel ist noch bei Spielern und Fans  in guter Erinnerung, da sich ca. 25 Fans auf den Weg machten um den WHV im letzten Spiel zu unterstützen.
Es hatte sich gelohnt, 2 Punkte wurden erfolgreich entführt.

Und genau da möchte der Wilhelmshavener Trainer Christian Köhrmann  mit seiner Mannschaft  wieder ansetzen.  Es ist Zeit die Negativserie zu beenden um am Ende als Sieger von der Platte zu gehen.  Aber das geht nur wenn man von Beginn an der Partie alles abruft und in die Waagschale  wirft. In den letzten Spielen gab es immer wieder Phasen in den nicht alles abgerufen bzw. umgesetzt wurde.
 Wir drücken dem WHV am Samstagabend die Daumen, hoffen auf ein spannendes Spiel und auf die Unterstützung der Fans. Dann sind wir dem Sieg schon einen ganzen Schritt näher.
Auf geht`s WHV.