Köhrmann: "Wir sind gut vorbereitet"

"Das spielfreie Wochenende hat uns gut getan", sagt WHV-Trainer Christian Köhrmann vor dem Saisonendspurt. "Die Spieler sind seit Monaten hoch belastet, da kommt so eine Pause gerade recht. Wir haben die Zeit genutzt, um zu regenerieren und die Akkus wieder aufzuladen. Beides ist gelungen - wir gehen gut vorbereitet in diese Partie."

Da beide Mannschaften mitten im Abstiegskampf stecken, könnte der Ausgang der Partie durchaus richtungsweisenden Charakter haben – gleiches gilt für weitere Duelle der direkten Konkurrenz wie zum Beispiel Ferndorf gegen Essen oder Konstanz gegen Hamm. Für WHV-Trainer Christian Köhrmann ist das alles allerdings zweitrangig. "Spiele der Konkurrenz interessieren mich nicht. Wir schauen weiter nur auf uns. Wenn wir unsere Spiele gewinnen, steigen wir auch nicht ab."

Die Gastgeber haben ihre letzten fünf Heimspiele gewonnen und brennen sicherlich darauf, die kleine Negativserie gegen den WHV zu beenden. Genau das wollen die Jadestädter unbedingt verhindern und mit einem Sieg in der Tabelle am Gegner vorbeiziehen. Mit Ausnahme der Langzeitverletzten und Torhüter Markus Bokesch stehen Köhrmann morgen alle Akteure seines Kaders zur Verfügung.