Unsere News

  • 26-12-2017

    WHV will Rechnung begleichen

    Nach dem turbulenten 32:32-Unentschieden gegen TuSEM Essen wollen die Zweitliga Handballer des Wilhelmshavener HV das Jahr 2017 heute Nachmittag mit einem Sieg abschließen. Um 17 Uhr sind die Jadestädter zu Gast bei Aufsteiger Eintracht Hildesheim. "Wir haben aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen", sagt WHV-Trainer Christian Köhrmann. "Und die wollen wir heute begleichen."

    mehr lesen »

  • 23-12-2017

    Weihnachts-Krimi endet unentschieden

    Nichts für schwache Nerven war das Heimspiel der Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV gegen TuSEM Essen: Nach 60 hochspannenden Minuten hieß es 32:32 (15:16) unentschieden in der Nordfrost-Arena. Vor rund 1300 Zuschauern konnte sich kein Team entscheidend absetzen. Der erneut starke Kay Smits sicherte dem WHV mit seinem 14. Tor des Abends in der Schlusssekunde einen verdienten Punkt.

    mehr lesen »

  • 22-12-2017

    WHV peilt nächsten Heimsieg an

    Jahresendspurt in der 2. Handball-Bundesliga: Vier Punkte sind in den kommenden Tagen noch zu vergeben und mit weniger wollen sich Spieler und Verantwortliche des Wilhelmshavener HV auch nicht zufrieden geben. Die ersten zwei Zähler peilt Trainer Christian Köhrman mit seinem Team heute Abend (20 Uhr, Nordfrost-Arena) im Heimspiel gegen TuSEM Essen an.

    mehr lesen »

  • 17-12-2017

    Klarer Sieg im Kellerduell

    Handball-Zweitligist Wilhelmshavener HV hat seine Hausaufgaben gemacht und das Kellerduell gegen Tabellennachbar HG Saarlouis klar mit 31:26 (17:12) Toren gewonnen. Vor rund 1000 Zuschauern in der Nordfrost-Arena übernahmen die Jadestädter nach nervösem Beginn schnell die Regie und zogen bis zur 50. Minute auf 28:18 davon. Spätestens hier war die Partie entschieden. Kay Smits steuerte 8/3 Tore zum wichtigen Heimerfolg bei, Kapitän Sebastian Maas war mit sechs Treffern zweitbester Werfer seines Teams.

    mehr lesen »

  • 16-12-2017

    Köhrmann will Beton anrühren

    Drei Spiele haben die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV in diesem Kalenderjahr noch zu bestreiten und in allen drei Partien geht es für die Jadestädter gegen direkte Konkurrenten um wichtige Punkte im Abstiegskampf. Vor allem heute Abend im Duell mit dem Tabellennachbarn HG Saarlouis (Anwurf 19.30 Uhr, Nordfrost-Arena) zählen für die "Köhrmänner" nur zwei Punkte. "Wir haben zuletzt in Hagen nicht unseren besten Handball gespielt", sagt WHV-Trainer Christian Köhrmann. "Das muss heute Abend anders aussehen. Jeder Spieler muss an sein Limit gehen und darüber hinaus auch für seine Nebenleute mitarbeiten."

    mehr lesen »

  • 08-12-2017

    Klare Niederlage in Hagen

    Erneuter Rückschlag für die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV: Im Freitagabendspiel zogen die Jadestädter bei Aufsteiger VfL Eintracht Hagen klar mit 26:34 (15:17) Toren den Kürzeren und fielen nach der dritten Nierderlage in Folge in der Tabelle auf Rang 16 zurück. Beste Werfer im Team von Trainer Christian Köhrmann waren die Niederländer Kay Smits mit 7/3 Toren und Duncan Postel mit 5 Treffern.

    mehr lesen »

Seite: 2 von 11