24.08.2018 14:46

Auftakt gegen die Vikings

Endlich geht es wieder los in der 2. Handball-Bundesliga: Der Wilhelmshavener HV genießt zum Auftakt am Samstag Heimrecht und empfängt in der Nordfrost-Arena den HC Rhein Vikings aus Düsseldorf. Anwurf ist zur gewohnten Zeit um 19.30 Uhr.

„Ich gespannt auf den Ligastart, denn trotz guter Vorbereitung wissen wir nicht genau, wo wir stehen“, sagt WHV-Trainer Christian Köhrmann. „Wir haben in vielen Bereichen schon gute Fortschritte gemacht. Morgen wissen wir, wo wir noch Potenzial haben.“ Personell haben die Jadestädter vor dem Auftakt keine Sorgen: Lediglich der verletzte Evgeny Vorontsov (Schulter-OP) wird fehlen – alle anderen Spiel sind fit und fiebern dem Auftakt gegen die Vikings entgegen.

Im Vorjahr verlor der WHV beide Spiele gegen den Aufsteiger aus Düsseldorf. „Chancen zum Sieg waren in beiden Partien reichlich vorhanden“, erinnert sich Köhrmann. „Leider haben wir unsere Chancen nicht genutzt und im Rückspiel Alexander Oelze nicht in den Griff bekommen.“ Beides soll sich heute Abend ändern, denn der WHV um Neu-Kapitän Janik Köhler ist fest entschlossen, mit einem Sieg in die Saison zu starten.

„Es wäre toll, wenn uns möglichst viele Fans bei unserem Kampf um die ersten Punkte der Saison unterstützen würden“, sagt Köhrmann. „Viele Experten trauen uns den Klassenerhalt nicht zu und sehen uns als ersten Absteiger. Meine Spieler und ich wissen aber, dass sie besser Handball spielen können, als viele andere Mannschaften der 2. Bundesliga. Und das wollen die Jungs schon zum Auftakt gegen die Vikings zeigen.