01.08.2019 11:43

Erster Test in Wilhelmshaven

Lange Zeit wurden die Fans auf die Folter gespannt – morgen Abend stellen sich die Drittliga-Handballer des Wilhelmshavener HV zum ersten Mal nach der Sommerpause dem heimischen Publikum vor: Zu Gast in der Nordfrost-Arena ist der niederländische Erstligist Hurry Up Zwartemeer. Beginn des Testspiels ist am Freitag um 20 Uhr, Erwachsene zahlen 5 Euro – Jugendliche sind für 3 Euro dabei.

Seit dem 15. Juli bereiten sich Trainer Christian Köhrmann und sein Team auf die Saison in der 3. Liga Nord-West vor. Leistungsdiagnose in den Niederlanden und ein Trainingslager in Schweden standen bereits auf dem Plan. Genau wie die Testpartien gegen Zweitligist TV Emsdetten (28:28) und den schwedischen Erstligisten Lugi Lund (26:28.). „Wir haben in  den letzten Tagen natürlich primär im athletischen Bereich gearbeitet“, sagt Köhrmann. „Aber auch taktische Einheiten mit Ball standen auf dem Programm. Viele Abläufe funktionieren bereits recht ordentlich. Aber man darf nicht vergessen, dass wir erst seit rund zwei Wochen wieder unterwegs sind und noch jede Menge Arbeit vor uns haben.“

Personell werden die Jadestädter erst am Samstag wieder komplett sein: Dann wird der slowenische U21-Nationalspieler Tim Rozman seine Arbeit beim Drittligisten aufnehmen, nachdem der Linkshänder bei der WM in Spanien einige Akzente setzen konnte – zuletzt aber krankheitsbedingt nicht mehr auf dem Feld stand. Für ihn kommt der morgige Test gegen die Niederländer aber noch zu früh. Sebastian Maas hat seine Blessur hingegen auskuriert und wird gegen Zwartemeer definitiv wieder zur Verfügung stehen. Erste „Gehversuche“ nach überstandener Bänderverletzung wird Köhrmann auch Linkshänder Rene Drechsler zugestehen. Drechsler hatte sich im ersten Training am Sprunggelenk verletzt und trainierte in den letzten Tagen individuell.

Auf ihr Debüt in der Nordfrost-Arena freuen sich die Neuzugänge Primoz Prost, Levin Stasch (beide Tor) und Kreisläufer Stanko Sabljic. Köhrmann: „Wir wollen uns gegen Zwartemeer ordentlich präsentieren und spielerisch sowie taktisch den nächsten Schritt machen.“


Weitere Termin im Überblick
9. August: Benefizspiel gegen HSG Nordhorn-Lingen (19 Uhr, in Friedeburg)
10. August: Testspiel beim VfL Lübeck-Schwartau
17./18. August: 1. Runde DHB-Pokal in Wermelskirchen – Bergische Panther vs. WHV (mögliches Finale am Sonntag)
Dienstag, 20. August: Saisoneröffnung gegen KS Vive Kielce (20 Uhr, Nordfrost-Arena)
Freitag, 23. August: Saisonstart 3. Liga Nord-West WHV vs. Longericher SC Köln (20 Uhr, Nordfrost-Arena)