01.03.2020 16:34

Juan de le Pena nächster Neuzugang

Handball-Drittligist Wilhelmshavener HV arbeitet weiter mit Hochdruck an der Mannschaft für die kommende Saison: Nach den Verpflichtungen von Jens Vortmann (Leipzig/Tor) und Nils Torbrügge (Wetzlar/Kreis) haben die Jadestädter nun erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen und mit dem Spanier Juan de la Pena einen neuen Spielmacher unter Vertrag genommen: Der 23-jährige Rückraumspieler, aktuell noch in Diensten des Erstligisten HBW Balingen-Weilstetten, hat bei den Norddeutschen einen Dreijahresvertrag unterschrieben, der (im Falle des Nichtaufstiegs) auch für die 3. Liga gilt.

„Wir haben uns schon im vergangenem Winter mit Juan de la Pena beschäftigt, er hat sich dann aber für einen Wechsel vom SC Magdeburg nach Balingen entschieden“, sagt WHV- Manager Dieter Koopmann. „Dass wir ihn jetzt von einem langfristigen Engagement in Wilhelmshaven überzeugen konnten, freut uns sehr. Juan ist ein sehr vielseitiger Spieler, der trotz seines jungen Alters schon über internationale Erfahrung verfügt. Wir danken den Verantwortlichen in Magdeburg und Balingen, dass sie dem Spieler keine Steine in den Weg gelegt haben.“

Der Spanier steht bei der HBW Balingen-Weilstetten noch bis Sommer 2021 unter Vertrag und sollte im Anschluss sein Engagement in Magdeburg (bis 2023) fortsetzen. Da beide Erstligisten jetzt auf ihre Anschlussverträge verzichteten, wurde der Weg für einen Wechsel an die Jade frei. Juan de la Pena gewann mit der spanischen Junioren-Nationalmannschaft die U21-WM 2017 und wurde im Anschluss zum besten Spieler des Turniers gewählt. Aktuell erholt sich der 23-Jährige noch von den Folgen einer Kreuzband-Operation.