12.06.2019 16:21

Kader nimmt Formen an

Für den geplanten Neustart in der 3. Liga können die Handballer des Wilhelmshavener HV auch auf bewährte Kräfte setzen: Wie die Verantwortlichen jetzt bekanntgaben, haben sowohl die Niederländer Rutger ten Velde und Duncan Postel als auch die Berliner Kuno Schauer, Yannick Pust und Angelo Grunz ihre Verträge beim WHV verlängert bzw. an die neue Spielklasse angepasst.

Wie Geschäftsführer Florian Schulz mitteilte, haben Duncan Postel und Rutger ten Velde ihre Verträge um jeweils zwei weitere Jahre bis Juni 2021 verlängert. Mindestens genauso lange wird auch die „Berlin-Connection“ – Kuno Schauer, Yannick Pust und Angelo Grunz den Jadestädtern erhalten bleiben. Während Pust und Schauer ihre Kontrakte jeweils verlängerten, wurde der Vertrag von Torhüter Grunz „angepasst“ – sein Arbeitspapier galt bislang nur für die 2. Liga.

„Wir freuen uns, dass die Spieler den Weg des Vereins mitgehen und dabei helfen wollen, den sofortigen Wiederaufstieg in die 2. Liga zu realisieren“, sagt Schulz. „Alle Spieler sind hoch talentiert und passen sehr gut ins sportliche Konzept.“ Als einziger Neuzugang steht bislang Torhüter Primoz Prost vom Bundesligisten Frisch Auf Göppingen fest. Weitere Personalien will den Verein in Kürze bekannt geben