Wilhelmshavener HV reagiert auf Abgang von Jens Vortmann und holt Ivan Ereš von den Füchsen Berlin

« zurück zur Übersicht

Mit der Verpflichtung von Ivan Ereš, ist der Wilhelmshavener HV auf der Suche nach einem kurzfristigen Ersatz für den abgewanderten Jens Vortmann fündig geworden. Der 22 Jahre alte Kroate wechselt mit sofortiger Wirkung von den Füchsen aus Berlin nach Wilhelmshaven. Bob Hanning holte Ereš 2019 von RK Spačva Vinkovci als eines der größten kroatischen Torhütertalente in seine Talentschmiede nach Berlin. Der ehemalige U20-Nationalspieler hat bereits rund 40 U-Länderspiele mit dem kroatischen Nachwuchs auf seinem Konto. Den größten internationalen Erfolg erreichte er durch den Gewinn der Silbermedaille bei der U18-EM 2016. Dort wurde er u.a. auch als bester Torhüter ausgezeichnet. Doch auch auf nationaler Ebene war der 22-jährige bereits erfolgreich. Er wurde in der Saison 2015/2016 Bosnischer Meister und erreichte im selben und darauffolgenden Jahr jeweils das Pokalfinale mit seinem damaligen Verein HRK Izviđač.

"Wir sind sehr froh, dass wir mit Ivan so schnell einen Ersatz für Jens Vortmann gefunden haben", äußert sich WHV-Manager Dieter Koopmann zur Verpflichtung des 1,91 Meter großen Torhüters. „Das Team in unserem Umfeld hat in den letzten beiden Tagen einen hervorragenden Job gemacht um die Verpflichtung von Ivan vor Ender der Wechselfrist zu realisieren. Außerdem möchte ich mich bei Bob Hanning bedanken, der einer sofortigen Freigabe von Ivan zugestimmt hat." so Koopmann weiter. „Ivan ist ein ehrgeiziger Torhüter und möchte sich als Nummer 1 bei uns beweisen. Wir geben ihm unser Vertrauen und hoffen auf gute Zusammenarbeit in den kommenden Monaten. Ein weiterer Spieler mit viel Perspektive, der sich unserem Verein und unserem Team angeschlossen hat."