Paul Hein wechselt mit sofortiger Wirkung zum WHV

« zurück zur Übersicht

Der avisierte Wechsel von Paul Hein zur neuen Saison 2021/2022 von den Jungfüchsen Berlin nach Wilhelmshaven wird vorgezogen. Der Vereinswechsel des talentierten Rückraumspielers zum Wilhelmshavener HV sollte ursprünglich erst im Sommer über die Bühne gehen. WHV-Manager Dieter Koopmann setzte sich in den vergangenen Tagen mit Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning in Verbindung, um Paul Hein bereits zum jetzigen Zeitpunkt nach Wilhelmshaven zu lotsen. Da Paul Hein bis zu seinem Vertragsbeginn beim WHV den Amateurstatus beim Landesverband besitzt, kann er bereits in dieser Saison für insgesamt 8 Spiele in der 2.Handballbundesliga als Nachwuchsspieler für den WHV auflaufen.

„Paul Hein hat sich in Abstimmung mit seiner Familie und den Füchsen Berlin sofort bereit erklärt nach Wilhelmshaven zu kommen um sich an das Umfeld zu gewöhnen. Trotz seiner anstehenden Abiturprüfungen will Paul jetzt schon die ersten Schritte mit uns und unserer Mannschaft gehen. Ich möchte mich bei den Füchsen dafür bedanken, das sie es uns ermöglichen Paul vor seinem eigentlichen Vertragsbeginn in unsere Mannschaft zu integrieren.", so WHV-Manager Dieter Koopmann. Bereits im Januar verkündete der WHV den Wechsel des jungen Spielers zur neuen Saison aus Berlin nach Wilhelmshaven.