Erstes Heimspiel der neuen Saison

« zurück zur Übersicht

Der Wilhelmshavener HV will nach dem erfolgreichen Auftakt bei der TSG Altenhagen-Heepen Bielefeld auf seinem Punktekonto nachlegen. Am Samstag um 19:30 Uhr trifft der WHV auf die Spielgemeinschaft aus dem Handballleistungszentrum Ahlen. Wie beim WHV ist der Saisonstart bei den Ahlenern geglückt. Mit 31:28 (16:13) bezwang das Team von Trainer Frederik Neuhaus die Bundesliga-Reserve des TSV GWD Minden II in eigener Halle. Die erste Viertelstunde war bei den Gastgebern die Warmlaufphase, dann hatten sie sich auf die offensive Deckung der Ostwestfalen eingestellt. Einen 5:7-Rückstand in der 12. Minute drehten Ferdi Hümmecke und seine Mannschaftskollegen in der 16. Spielminute zu einem 8:7. Bis zum Pausenpfiff gelang es ihnen sogar, den Vorsprung gegen Minden auf 16:13 auszubauen. Auch im zweiten Abschnitt gab es sich das junge Ahlener Team keine Blöße und baute die Führung konsequent aus. Besonders Neuzugang David Spiekermann machte dabei immer wieder auf sich aufmerksam. Insgesamt steuerte er neun Treffer bei und sorgte in der 48. Minute für die 28:23-Führung. In den letzten fünf Minuten wurde es zwar noch einmal eng, Minden verkürzte auf 27:29 (56.), der motivierende Auftaktsieg war Neuhaus' Jungs aber nicht mehr zu nehmen.

In Wilhelmshaven war man sich nach dem Auswärtssieg in Bielefeld einig, dass die zwei Punkte aus Bielefeld am Ende der Vorrunde Gold wert sein könnten. Der Aufsteiger aus Bielefeld spielt einen schnellen Ball und hat eine ganze Menge erfahrene Bundesligaspieler an Bord. Daher war es wichtig, dort die zwei Punkte zwei Punkte zu gewinnen. Die WHV-Fans können sich auf jeden Fall auf ein spannendes Rückspiel im Winter in der Nordfrostarena freuen. Nach dem Spiel wurden von WHV-Trainer Christian Köhrmann und seiner Mannschaft die Fehler aufgearbeitet und kleinere Verletzung auskuriert. 

Die Abendkasse öffnet am Samstag um 18:30 Uhr. Der Zugang wird nur für geimpfte, genesene oder getestete Personen (ausgenommen Kinder/Schüler unter 14 Jahre) gewährt. Der WHV bietet in Zusammenarbeit mit dem Ambulanten Pflegedienst Dumke seinen Zuschauern ab 18 Uhr eine kostenlose Testungen vor der Nordfrostarena an.

Link zum E-Paper Hand am Harz

Link zum Livestream

 

 

WLC Nord GmbH