Testspiel gegen Magdeburg

Seit vergangenen Montag bereiten sich die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV auf die zweite Saisonhälfte vor. Ein geplantes Kurz-Trainingslager in Heiligenhafen mussten die Jadestädter aus logistischen Gründen absagen - dafür gibt es einen Leckerbissen für alle Fans: Am Samstag, 2. Februar, reist Bundesligist SC Magdeburg zu einem Testspiel an die Jade. Beginn in der Nordfrost-Arena ist um 15 Uhr.

Karten für diese Partie (zum Preis normaler Punktspiele) sind in der WHV-Geschäftsstelle in der Bismarckstraße 75 erhältlich. Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 10 bis 16 Uhr, Freitag 10 bis 15 Uhr. Trainiert werden die Magdeburger von Bennet Wiegert, der seine Schuhe zu Bundesliga-Zeiten auch für den WHV geschnürt hat. Gut möglich, dass auch Lukas Mertens nach seinem Kreuzbandriss wieder im Kader des Bundesliga-Vierten und Final-4-Teilnehmers steht.

WHV-Trainer Christian Köhrmann muss in diesen Tagen auf sein Holland-Duo Rutger ten Velde und Duncan Postel verzichten: Beide wurden zu einem Lehrgang der Niederländischen Nationalmannschaft in der Slowakei eingeladen, wo die nicht für die WM qualifizierte Mannschaft neben den Gastgebern auch auf Rumänien und Norwegen trifft. Das erste Punktspiel nach der WM-Pause bestreitet der WHV am Samstag, 9. Februar (19.30 Uhr), in eigener Halle gegen den TuS N-Lübbecke.