Unsere News

  • 09-12-2018

    Kaum Freude über Remis

    Die gute Nachricht vorweg: Die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV haben ihre Niederlagen-Serie gestoppt. Richtig bejubeln wollten die Jadestädter das 27:27 (12:13)-Unentschieden beim Dessau-Roßlauer HV aber auch nicht. Sekunden vor dem Abpfiff hatte Kuno Schauer den Siegtreffer auf der Hand - der Ball krachte aber ans Lattenkreuz. Zuvor hatten sich beide Teams in der erwartet kampfbetonte Auseinandersetzung keinen Meter geschenkt.

    mehr lesen »

  • 09-12-2018

    Anschluss nicht verlieren

    Die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV sind auf dem Weg nach Dessau, wo es heute ab 17 Uhr im Gastspiel beim Dessau-Roßlauer HV um zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt geht. Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge wollen die Jadestädter wieder zurück in die Erfolgsspur, um den Anschluss zum Mittelfeld der Liga nicht zu verlieren. Dabei hofft Trainer Christian Köhrmann nicht zuletzt auch auf den Einsatz seines zuletzt angeschlagenen Haupttorschützen Tobias Schwolow.

    mehr lesen »

  • 02-12-2018

    Rückschlag im Abstiegskampf

    Mit einem Heimsieg über den Tabellennachbarn Elbflorenz Dresden wollten die Zweitliga Handballer des Wilhelmshavener HV ein Zeichen setzen und zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfahren. Leider blieb es beim guten Vorsatz. Weil dem WHV auf der Platte sowohl im Angriff als auch in der Abwehr erneut zu viele Fehler unterliefen, reisten die Sachsen am Samstag mit einem unter dem Strich verdienten 30:28 (17:15)-Auswärtserfolg wieder heim.

    mehr lesen »

  • 01-12-2018

    Zwei Punkte müssen her

    Nach drei Niederlagen in Folge sind die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV auf Platz 18 der Tabelle abgerutscht. Heute Abend wollen die Jadestädter zurück in die Erfolgsspur und zwar mit einem Heimsieg über den punktgleichen Tabellennachbarn HC Elbflorenz Dresden. Los geht es wie immer um 19.30 Uhr in der Nordfrost-Arena.

    mehr lesen »

  • 25-11-2018

    WHV geht erneut leer aus

    Bei der 21:27 (10:13)-Niederlage in Ferndorf haben die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV nicht nur zwei wichtigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt, sondern auch ihren Haupttorschützen Tobias Schwolow verloren. In der Schlussphase der Partie war der Rotschopf unglücklich umgeknickt und musste die letzten Minuten der Partie von der Bank aus verfolgen. Trotzdem war der Halblinke mit sechs Treffern bester Werfer seines Teams.

    mehr lesen »

  • 24-11-2018

    Positive Bilanz gegen Ferndorf

    Auf dem Papier ist der TuS Ferndorf heute Abend im Punktspiel der 2. Handball-Bundesliga gegen den Wilhelmshavener HV klarer Favorit. Immerhin belegt der Aufsteiger mit 19:9 Punkten Tabellenplatz 6 und ist in eigener Halle noch unbesiegt. Hoffnung macht den Jadestädtern aber die bisherige Bilanz gegen diesen Gegner: Von vier Zweitliga-Duellen hat der WHV noch kein einziges Spiel verloren (8:0 Punkte).

    mehr lesen »

Seite: 1 von 25