Unsere News

  • 01-04-2018

    Klarer Sieg gegen Konstanz

    Nach zuletzt vier Spielen ohne Sieg haben die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV am Sonnabend zwei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg gemacht. Im Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten aus Konstanz behielten die Jadestädter nach einem starken Auftritt verdient mit 31:24 (17:8) Toren die Oberhand. Bester Werfer vor 1128 Zuschauern in der Nordfrost-Arena war Linksaußen Rutger ten Velde mit zehn Treffern.

    mehr lesen »

  • 31-03-2018

    Zurück in die Erfolgsspur

    Nach zuletzt vier Spielen ohne Sieg (bei 1:8 Punkten) und den Erfolgen der Konkurrenz hat sich die Lage für die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV im Abstiegskampf in den letzten Wochen wieder zugespitzt. Heute Abend wollen die Spieler von Trainer Christian Köhrmann wieder zurück in die Erfolgsspur - und zwar mit einem Heimsieg über den direkten Konkurrenten und Tabellennachbarn HSG Konstanz. Anwurf in der Nordfrost-Arena ist um 19.30 Uhr. 

    mehr lesen »

  • 28-03-2018

    Jan Josef kommt im Sommer

    Der erste Neuzugang beim Handball-Zweitligisten Wilhelmshavener HV ist perfekt: Rückraumspieler Jan Josef wechselt im Sommer zu den Jadestädtern. Der 25-jährige Tscheche kommt vom niederländischen Erstligisten Kras Volendam und hat beim WHV einen Vertrag über drei Jahre bis zum 30. Juni 2021 unterschrieben. 

    mehr lesen »

  • 26-03-2018

    Spiel der verpassten Chancen

    Da wäre durchaus mehr drin gewesen: Bei der 24:30 (10:11)-Niederlage bei den Rimpar Wölfen waren die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV über weite Strecken nicht unbedingt die schlechtere Mannschaft. Die Jadestädter nutzten aber ihre Torchancen nicht konsequent genug und standen deshalb nach dem Abpfiff in Würzburg erneut mit leeren Händen da. Auch ein überragender Tobias Schwolow, der insgesamt zwölfmal traf, konnte die Niederlage am Ende nicht verhindern.

    mehr lesen »

  • 25-03-2018

    Personallage bleibt angespannt

    Vor dem heutigen Gastspiel bei den Wölfen aus Rimpar bleibt die personelle Situation bei den Zweitliga-Handballern des Wilhelmshavener HV weiterhin angespannt: Neben Matej Kozul muss Trainer Christian Köhrmann heute in Würzburg auch auf Lukas Kalafut und Rene Drechsler verzichten. Die Partie beim Tabellenfünften wird um 17 Uhr angepfiffen.

    mehr lesen »

  • 19-03-2018

    Derby geht an Nordhorn

    Die Zweitliga-Handballer des Wilhelmshavener HV haben das Bezirksderby gegen die HSG Nordhorn-Lingen klar verloren: Die Grafschafter setzten sich in der Nordfrost-Arena verdient mit 28:24 (12:9) Toren durch. "Wir haben einfach zu viele Fehler gemacht, deshalb geht die Niederlage auch in Ordnung", sagte WHV-Trainer Christian Köhrmann. Jeweils acht Tore von Tobias Schwolow und Kay Smits waren am Ende zu wenig, um die Nordhorner ernshaft in Verlegenheit zu bringen.

    mehr lesen »

Seite: 2 von 15