16.01.2018 11:56

Note 1 für Rene Drechsler

Sportlich lief es für den Linkshänder in den letzten Monaten alles andere als rund: Nach einem Kreuzbandriss kämpfte sich Rene Drechsler zuletzt aber wieder zurück auf die Platte, zu mehr als ein paar sporadischen Einsätzen reichte es aber nicht. Nun gibt es abseits des Spielfelds gute Nachrichten – Drechsler hat seine duale Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann bei der Firma „Intersport Leffers“ mit der Note eins bestanden.

„Wir freuen uns und gratulieren Rene zu diesem tollen Ergebnis“, sagt WHV-Manager Dieter Koopmann. Stolz ist Koopmann aber nicht nur auf seinen Schützling, sondern auch auf das duale Ausbildungskonzept, das der WHV seinen Spielern schon seit einigen Jahren anbietet. „Dieses duale Konzept, das Leistungssport und die berufliche Ausbildung der Spieler perfekt kombiniert, gibt es nur bei uns in Wilhelmshaven und bei keinem anderen Verein der 1. und 2. Bundesliga. Dafür werden wir auch von vielen Seiten beneidet.“

In Zusammenarbeit mit einigen Sponsoren wird den WHV-Handballern die berufliche Ausbildung ermöglicht. Um die Teilnahme an Trainingseinheiten (auch vormittags) und allen Punktspielen zu gewährleisten, kann die „duale Ausbildung“ zeitlich auf vier statt der üblichen drei Jahre gestreckt werden. Koopmann: „Die meisten Spieler, darunter auch Rene Drechsler, brauchen trotzdem nur drei Jahre bis zum erfolgreichen Abschluss.“